Archiv für die Kategorie „Rückblick“

Das war der Kameradschaftsabend 2018

Montag, 16. April 2018

Am Samstag, den 14. April 2018 hatten wir unserem Kameradschaftsabend veranstaltet. Insgesamt waren wir knapp 20 Schützen/-innen. Auch wenn die Teilnehmerzahl ein wenig enttäuscht hat, der Abend war schön, es gab Kassler im Brotteig und leckere Getränke. Auf der Leinwand hatten wir die Bilder aus dem Internet-Blog in Schleife laufen, das führte dann schon zu der einen oder anderen schönen Erinnerung.

Pokal der Bahrdorfer Vereine 2018 geht an die Badminton-Sparte

Sonntag, 25. März 2018

Am Samstag, den 24. März 2018 habe wir zum 8. Mal unser jährliches Pokalschießen der Bahrdorfer Vereine veranstaltet. Wie in den Vorjahren wurde das Schießen von Gerhard Lauenroth organisiert. Der Zuspruch in diesem Jahr war etwas geringer als im Vorjahr, trotzdem haben wir einen geselligen Nachmittag verbracht, bei dem, so Gerhard’s Worte, der olympische Gedanke im Vordergrund steht.

Gleich zu Beginn ging es an das Schießen. Es wurden pro Teilnehmer 10 Schuss LG stehend aufgelegt geschossen, pro Mannschaft gab es 3 oder 4 Teilnehmer, bei 4 Teilnehmern wurde der Schlechteste, beim Schützenverein der Beste, als Streichergebnis gewertet.

Gerhard Lauenroth konnte in diesem Jahr die Badminton-Sparte des Sportvereins als Sieger ausrufen, folgende Ergebnisse:

  1. Platz: Badminton (279 Ringe) – Agneta Liepack, Ralf Ranwig, Hans-Joachim Dörfler
  2. Platz: Tennis (277 Ringe) – Stefan Winterboer, Julian Kelm, Gerd Lauenroth, Udo Liedke
  3. Platz: Feuerwehr I (267 Ringe) – Ralf Rehahn, Christopher Hahn, Uwe Dopslaff
  4. Platz: Feuerwehr II (255 Ringe) – Uwe Bodner, Sigi Engel, Karsten Dopslaff
  5. Platz: Schützenverein (251 Ringe) – Jörn Bosse, Nico Försterra, Monika Dörfler, Ben Wagner

Der beste Einzelschütze in diesem Jahr war Ralf Ranwig  von der Badminton-Sparte mit 97 Ringen.

Nach der Siegerehrung gab es leckere Bratwurst und Salate, bei guter Stimmung haben wir den Nachmittag ausklingen lassen.

Das war unsere Abschlussfeier vom Preisschießen 2017

Sonntag, 18. März 2018

Am Samstag, den 17. März 2018 haben wir die Abschlussfeier von unserem Preisschießen 2017 veranstaltet. Das Preisschießen 2017 fand in der Zeit von Mai 2017 bis Februar 2018 statt. 81 Teilnehmer haben 594 Sätze geschossen, daraus resultierend ergab sich eine Gesamtgewinnsumme von 1134,- EUR. Einen gr0ßen Anteil an der phänomenalen Beteiligung hatten sicherlich die Sonder-Schießtage am Himmelfahrtstag und beim „Tag der Vereine„.

Knapp 35 Teilnehmer sind dem Aufruf zur Abschlussfeier gefolgt, um einen unterhaltsamen Abend im Schützenheim zu verbringen. Gleich zu Beginn hat Jörn Bosse die Ergebnisse präsentiert.

Letzter möchte keiner sein, außer beim Preischießen in Bahrdorf. Dann wird einem nämlich die Ehre zu Teil, auf der roten Laterne verewigt zu werden. In diesem Jahr ist Armin Dammann mit 4587 Teilerpunkten der Träger der roten Laterne. Er hat den Rote-Laterne-Modus aktiviert, dann werden nämlich die 5 schlechtesten Teiler zusammen addiert, sofern diese max. 999 betragen.

 

Dann ging es an die Plätze 74 bis 11.  Für die Teilnehmer, die in diesem Wertungsbereich die meisten Sätze geschossen hatten, wurden Gutscheine für Hähnchen, Ente und Gans vergeben, diese gingen an:

  • Ein Hähnchen für Karsten Dopslaff, 12 Sätze, Teilersumme 400, Platz 20
  • Eine Ente für Kai Reininger, 15 Sätze, Teilersumme 450, Platz 22
  • Eine Gans für Michael Gottschalk, 16 Sätze, Teilersumme 250, Platz 11

Ab dem Platz Nr. 10 gab es Geldpreise. Das eingezahlte Geld für die geschossenen Sätze wird als Geldpreise und als Sonderpreistopf für die Verlosung verwendet. Hier noch der Hinweis, in diesem Jahr konnten Gruppen gebildet werden, d.h. bei mehreren Teilnehmern wird die Teilersumme aus allen Sätzen der Gruppenmitglieder berechnet. In diesem Jahr gab es 4 Gruppen.

Bei Platz 1 war es in diesem Jahr bis zum letzten Schießtag spannend, letztendlich mußte wegen Teilersummen-Gleichheit der bessere, geschossene Teiler entscheiden:

  1. Hans-Joachim Dörfler, 33 Sätze, Teilersumme 59 (3 5 10 20 21), Gewinn 308,88 EUR
  2. Alexandra Aust, 55 Sätze, Teilersumme 59 (8 11 12 12 16), Gewinn 213,84 EUR
  3. „Platz Zwei“, 48 Sätze, Teilersumme 66 (6 13 14 15 18), Gewinn 154,44 EUR
  4. „unter den Blinden ist der einäugige Schützenkönig“, 87 Sätze, Teilersumme 89 (10 13 15 25 26), Gewinn 95,04 EUR
  5. Jörn Bosse, 36 Sätze, Teilersumme 111 (13 15 27 27 29), Gewinn 59,40 EUR
  6. „Die Rebhühner“, 27 Sätze, Teilersumme 145 (11 30 32 33 39), Gewinn 47,52 EUR
  7. Nico Försterra, 12 Sätze, Teilersumme 154 (8 21 35 41 49), Gewinn 41,58 EUR
  8. Ben Wagner, 33 Sätze, Teilersumme 180  (31 33 35 40 41), Gewinn 35,64 EUR
  9. „Die Wildgänse“, 28 Sätze, Teilersumme 189 (16 24 34 54 61), Gewinn 29,70 EUR
  10. Maida Kraus, 7 Sätze, Teilersumme 216 (3 38 53 60 62), Gewinn 23,76 EUR

Die genannten Gruppen bestehenden aus folgenden Teilnehmern:

  • „Platz Zwei“
    • Stefan Winterboer
    • Ralf Ranwig
    • Olaf Welp
  • „unter den Blinden ist der einäugige Schützenkönig“
    • Steffen Scheit
    • Evelina Scheit
  • „Die Rebhühner“
    • Ralf Rehahn
    • Nicole Rehahn
  • „Die Wildgänse“
    • Jörn Scherbanowitz
    • Andre Bork
    • Agneta Liepack

Gewinner

Die komplette Rangliste ist auf folgender Seite als PDF-Datei herunterzuladen. In diesem Zusammenhang auch gleich nochmal der Hinweis und Dank an unsere Sponsoren, die uns bei der Ausrichtung der Abschlussfeier unterstützt haben.

http://www.svbahrdorf.de/Preisschiessen2017/ergebnisse.html

Nachdem alle Ergebnisse verlesen waren ging es ans Essen. Es gab entweder Haxe und Sauerkraut oder Hühnerfrikassee und Reis. Für die Organisation in der Küche ein ganz großes Dankeschön an Sonja, Alexandra und Monika. Und bei den Getränken geht der Dank an Joachim und Ben, toller Service.

Nach dem Essen gab es dann noch eine Verlosung, kleine Preise für alle Teilnehmer (Udo, falls Du das hier liest, ich weiß immer noch nicht, warum Dein Name im Lostopf nicht enthalten war, sorry). Und als dann alles erledigt war kam der gemütliche Teil. Die meisten Gäste haben noch lange ausgehalten, so daß es ein fantastischer Abend war und die Vorfreude auf das Preisschießen 2018 (ab Mai 2018) steigt.

 

 

 

 

Das war die Jahreshauptversammlung 2018

Sonntag, 18. Februar 2018

Bei der Jahreshauptversammlung am 17.02.2018 haben 17 Mitglieder teilgenommen.

Unser 1. Vorsitzender Joachim Kurasch in seinem Bericht von den Ereignissen des vergangenen Jahres berichtet. Er hat sich bei allen Helfern bedankt, mit deren Hilfe eine neue gebrauchte Küche eingebaut und der Eingangsbereich farblich neu gestaltet worden ist.

Die geplante, elektronische Schießanlage für unseren LG-Stand wurde thematisiert. Die Finanzierung steht. Ein abgelehnter Antrag bei der Gemeinde Bahrdorf auf Bezuschussung konnte durch eine Sammlung bei unseren Mitgliedern ausgeglichen werden, dafür ein ausdrückliches Dankeschön an alle Spender!

Für den nächsten Schritt werden Benjamin Wagner, Ralf Rehahn und Jörn Bosse jetzt bei unseren befreundeten Schützenvereinen bereits eingebaute elektronische Schießanlagen von unterschiedlichen Anbietern besichtigen, um dann zu entscheiden, welche Anlage für unsere Bedürfnisse die Beste ist. Bis zum Sommer soll der Einbau dann erfolgt sein, so die Planung.

Die Kassenwartin Sonja Kurasch hat berichtet, dass im vergangenen Jahr ein leichtes Plus zu verbuchen ist, der Eigenanteil für die Finanzierung der elektronischen Schießanlage ist gesichert.

Der Schießwart Benjamin Wagner hat von zahlreichen Teilnahmen an Wettkämpfen innerhalb der Samtgemeinde berichtet. Der Gewinner der KK-Jahrescheibe war Jörn Bosse vor Ralf Rehahn und Benjamin Wagner. Er rief alle Mitglieder dazu auf, sich zahlreicher an der aktuellen Jahresscheibe zu beteiligen.

Jörn Bosse hat als Organisator des Bahrdorfer Preisschießens berichtet: bis jetzt haben bereits 80  Teilnehmer mitgeschossen und der Wettkampf hat für gut besuchte Schieß-Freitage gesorgt. Die Abschlussfeier findet am 17.03.2018 im Schützenheim Bahrdorf statt.

Für die Jugendarbeit wurde Benjamin Wagner als 1. Jugendwart gewählt, Jörn Bosse als sein Stellvertreter. Beide haben im vergangenen Jahr die Lehrgänge Schießsportleiter und die Jugend-Basisleiter erfolgreich absolviert.

 

Das war unsere Feuerzangenbowle 2017

Freitag, 29. Dezember 2017

Am 28.12.2017 haben wir, bereits zum 7. Mal, unsere Feuerzangenbowle veranstaltet. Mit 27 Teilnehmern war das Schützenheim gut gefüllt. Bevor wir den Film gestartet haben, gab es wie üblich unsere „Hamburg“-Suppe, dann wurde es gemütlich. Die Zuckerhüte wurden entflammt, der Film gestartet, und ich denke wir haben alle unseren Spaß gehabt.

Für die Zukunft wollen wir den 28. Dezember als grundsätzlichen Termin einführen, so daß sich die Interessierten bereits frühzeitig drauf einstellen können und wir organisatorisch ein wenig entlastet werden.

Ich wünsche alle Lesern einen guten Rutsch ins neue Jahr,
Euer Jörn Bosse

Wir waren beim Abschluss des Schweinepreisschießens in Rühen 2017

Montag, 11. Dezember 2017

Am Sonntag, den 10.12.2017 waren wir dieses Mal mit 5 Teilnehmern beim Abschluss des Schweinepreisschießens in Rühen. In den Platzierungen konnten wir Platz 11. und 14. für uns verbuchen, aber die Hauptsache war ja der gesellige Nachmittag, zu Essen gab es wie üblich Schlachteplatte und Pottwurst (heißt das wirklich so? – ist ja auch egal, lecker war’s). Claus hat die Siegerehrung vorgenommen und so haben wir einen schönen Nachmittag in Rühen verbracht.

Das war unser vorweihnachtlicher Budenzauber am 02. Dezember 2017

Sonntag, 3. Dezember 2017

Für unserem vorweihnachtlichen Budenzauber hatten wir gutes Glühweinwetter gehabt, kalt und trocken. Viele Gäste sind unserem Aufruf gefolgt und haben einen gemütlichen Nachmittag bei uns vor und im Schützenheim verbracht.

An der Glühweinbude haben Nina und Ben bedient, Joachim hat die Bratwurst gegrillt. Weil diese Jahr der Bahrdorfer Posauen-Chor leider keine Zeit für uns gehabt hatte, haben wir weihnachtliche Lieder von CD gespielt, zudem hatte Jürgen Knigge weihnachtliche Holzbasteleien angeboten. Das alles hatte zu einer vorweihnachtlichen Atmosphäre beigetragen.

Im Schützenheim hatte Moni sich wieder um unsere kleinen Gäste gekümmert, dazu gab es Waffeln und Kaffee.

Ebenfalls im Schützenheim wurde die Möglichkeit geboten, am Preisschießen 2017 teilzunehmen. Für den besten Teiler des Tages gab es als Preis einen Verzehrgutschein. Diesen hatte sich Hans-Joachim Dörfler mit einem hervorragenden 33er-Teiler erschossen.

Alles in allem ein wirklich gelungener Nachmittag.

Abschluss Preisschießen Papenrode am 11.11.2017

Montag, 13. November 2017

Dieses Jahr waren wir mit 14 Schützen/-innen und Freunden/-innen des Schützenvereins Bahrdorf in Grasleben vertreten, zur Abschlussfeier des Schweinepreisschießens Papenrode.

Wie gewohnt gab es zu Beginn die Siegerehrung, jeder Teilnehmer konnte seinen größeren oder kleineren Preis ind Empfang nehmen. Zudem hat Steffen für den Platz 200 einen extra Preis bekommen, und aufgemerkt, das Reh als Sonderpreis ist ebenfalls in unseren Reihen gelandet.

Nach der Siegerehrung gab es Spanferkel und Schlachteplatte, danach Musik vom DJ, eine rundum gelungene Veranstaltung. Unser Dank geht wieder mal an die fleißigen Helfer aus Papenrode.

Das war die Müllsammelaktion der Samtgemeinde Velpke am 14.10.2017

Dienstag, 24. Oktober 2017

Dieses Jahr waren wir mal wieder dabei, ein lustiger Spaziergang am Morgen, so einiges an Müll gefunden, und bei herrenlosen Herrenunterhosen (2 Stück) fragt man sich dann schon einmal, wie denn die wahre Geschichte dazu aussieht;-) Wir hatten jedenfalls unseren Spaß.

Abschließend ging es ins Feuerwehrhaus in Velpke, dort gab es leckere Erbsensuppe vom Bahrdorfer „Feuerwehrkoch“ Ingo Eichholz und HotDogs.

Laut WAZ wurden wohl 10 Kubikmeter Müll zusammen getragen.

Quelle: WAZ, 24.10.17

Die Rühener haben den Pokal für Herren und Damen gewonnen

Sonntag, 17. September 2017

Am Samstag, den 16.09.2017 sind wir mit 10 Teilnehmern zum Vergleichsschießen mit den Rühenern nach Rühen gefahren. An einem sehr unterhaltsamen Nachmittag wurden pro Schütze 5 Schuß LG stehend aufgelegt und 5 Schuss KK stehend aufgelegt gewertet. Zu Beginn gab es wieder eine leckere Kuchentafel, für Getränke wurde gesorgt, gute Laune haben wir sowieso gehabt.

Nach dem Schießen gab es Gegrilltes und Salate, wir wurden also bestens versorgt.

Dann kam Claus zur Siegerehrung, hier sei noch dazu gesagt, daß wir Bahrdorfer uns mal wieder 2 Rühener ausgeliehen habe, damit die Teilnehmeranzahl passt. Claus hat bei unseren Herren mitgeschossen, Heidrun bei unseren Damen. Folgende Ergebnisse konnte Claus dann verkünden:

(5) Damen SV Bahrdorf: 427 Ringe, beste Schützin war Monika Dörfler mit 91 Ringen

(5) Damen KK Rühen: 434 Ringe, beste Schützin war Petra Koch mit 91 Ringen

(7) Herren SV Bahrdorf: 597 Ringe, bester Schütze war Ralf Rehahn mit 95 Ringen

(7) Herren KK Rühen: 621 Ringe, bester Schütze war Dominik Ühleke mit 98 Ringen!

Es ist wie es ist, nächstes Jahr werden wir uns die Pokale eben wieder holen 😉

Nach dem normalen Schießen hatte Claus aber noch eine kleine Überraschung für uns vorbereitet: wir haben mit jeweils 5 Teilnehmern stehend freihand auf eine Biatlon-Scheibe geschossen, unter großem Beifall sind viele Treffer gefallen, ich habe die Punktzahl nicht im Kopf, aber hier hatte der SV-Bahrdorf die Nase vorn und es gab als Preis ein leckeres Fläschen.

Es war ein wirklich gelungener Tag, wir freuen uns schon auf’s nächste Jahr, dann wieder in Bahrdorf.