Das war die Jahreshauptversammlung 2018

Bei der Jahreshauptversammlung am 17.02.2018 haben 17 Mitglieder teilgenommen.

Unser 1. Vorsitzender Joachim Kurasch in seinem Bericht von den Ereignissen des vergangenen Jahres berichtet. Er hat sich bei allen Helfern bedankt, mit deren Hilfe eine neue gebrauchte Küche eingebaut und der Eingangsbereich farblich neu gestaltet worden ist.

Die geplante, elektronische Schießanlage für unseren LG-Stand wurde thematisiert. Die Finanzierung steht. Ein abgelehnter Antrag bei der Gemeinde Bahrdorf auf Bezuschussung konnte durch eine Sammlung bei unseren Mitgliedern ausgeglichen werden, dafür ein ausdrückliches Dankeschön an alle Spender!

Für den nächsten Schritt werden Benjamin Wagner, Ralf Rehahn und Jörn Bosse jetzt bei unseren befreundeten Schützenvereinen bereits eingebaute elektronische Schießanlagen von unterschiedlichen Anbietern besichtigen, um dann zu entscheiden, welche Anlage für unsere Bedürfnisse die Beste ist. Bis zum Sommer soll der Einbau dann erfolgt sein, so die Planung.

Die Kassenwartin Sonja Kurasch hat berichtet, dass im vergangenen Jahr ein leichtes Plus zu verbuchen ist, der Eigenanteil für die Finanzierung der elektronischen Schießanlage ist gesichert.

Der Schießwart Benjamin Wagner hat von zahlreichen Teilnahmen an Wettkämpfen innerhalb der Samtgemeinde berichtet. Der Gewinner der KK-Jahrescheibe war Jörn Bosse vor Ralf Rehahn und Benjamin Wagner. Er rief alle Mitglieder dazu auf, sich zahlreicher an der aktuellen Jahresscheibe zu beteiligen.

Jörn Bosse hat als Organisator des Bahrdorfer Preisschießens berichtet: bis jetzt haben bereits 80  Teilnehmer mitgeschossen und der Wettkampf hat für gut besuchte Schieß-Freitage gesorgt. Die Abschlussfeier findet am 17.03.2018 im Schützenheim Bahrdorf statt.

Für die Jugendarbeit wurde Benjamin Wagner als 1. Jugendwart gewählt, Jörn Bosse als sein Stellvertreter. Beide haben im vergangenen Jahr die Lehrgänge Schießsportleiter und die Jugend-Basisleiter erfolgreich absolviert.

 

Kommentieren