Pokal der Bahrdorfer Vereine 2018 geht an die Badminton-Sparte

Am Samstag, den 24. März 2018 habe wir zum 8. Mal unser jährliches Pokalschießen der Bahrdorfer Vereine veranstaltet. Wie in den Vorjahren wurde das Schießen von Gerhard Lauenroth organisiert. Der Zuspruch in diesem Jahr war etwas geringer als im Vorjahr, trotzdem haben wir einen geselligen Nachmittag verbracht, bei dem, so Gerhard’s Worte, der olympische Gedanke im Vordergrund steht.

Gleich zu Beginn ging es an das Schießen. Es wurden pro Teilnehmer 10 Schuss LG stehend aufgelegt geschossen, pro Mannschaft gab es 3 oder 4 Teilnehmer, bei 4 Teilnehmern wurde der Schlechteste, beim Schützenverein der Beste, als Streichergebnis gewertet.

Gerhard Lauenroth konnte in diesem Jahr die Badminton-Sparte des Sportvereins als Sieger ausrufen, folgende Ergebnisse:

  1. Platz: Badminton (279 Ringe) – Agneta Liepack, Ralf Ranwig, Hans-Joachim Dörfler
  2. Platz: Tennis (277 Ringe) – Stefan Winterboer, Julian Kelm, Gerd Lauenroth, Udo Liedke
  3. Platz: Feuerwehr I (267 Ringe) – Ralf Rehahn, Christopher Hahn, Uwe Dopslaff
  4. Platz: Feuerwehr II (255 Ringe) – Uwe Bodner, Sigi Engel, Karsten Dopslaff
  5. Platz: Schützenverein (251 Ringe) – Jörn Bosse, Nico Försterra, Monika Dörfler, Ben Wagner

Der beste Einzelschütze in diesem Jahr war Ralf Ranwig  von der Badminton-Sparte mit 97 Ringen.

Nach der Siegerehrung gab es leckere Bratwurst und Salate, bei guter Stimmung haben wir den Nachmittag ausklingen lassen.

Kommentieren